NaNum Berlin

Keramik Galerie Restaurant | feine koreanische Gerichte
speisen auf Originalkeramik

Liebe Gäste,

das Jahr 2021 beginnen wir zunächst mit einem kleinen aber feinen Take Out. An drei Tagen in der Wochen bieten wir mittags zwei Gerichte an: eine wärmende Suppe und ein vegetarisches Reisgericht. An jedem dieser Tage bereiten wir ganz frisch eine begrenzte Anzahl von Gerichten zu, solange der Vorrat reicht.

Öffnungszeiten

Mi – Fr \ 12 – 14 Uhr

Wir wünschen Allen ein gesundes und entspanntes neues Jahr!

Herzliche Grüße
Jinok Kim

Panel 1

EIN NAME . . .

für mehr als Essen 

Das koreanische Wort „NaNum“ hat ebenso viele Bedeutungen wie im Deutschen das Wort „teilen„. Zum Beispiel das Aufteilen eines Kuchens oder Teilen einer Mahlzeit; Teilhaben an den Gedanken und Sorgen eines Anderen; das gemeinsame Schicksal teilen; das Mit-Teilen. NaNum ist dort, wo Menschen sich treffen, gegenseitige Anteilnahme schenken und Zeit miteinander teilen.
Beim Essen wirst du
Teil von etwas, was mehr ist und größer und wovon Essen auch nur Bestandteil ist. Das heißt NaNum.

Panel 2

EIN GARTEN…

unser Zyklus

Zum NaNum gehört ein Garten. Er ist das stärkste Bild für den Rythmus der Jahreszeiten, für Pflege und Ernte, für Erdverbundenheit und Reichtum. Ohne diesen Garten wäre das NaNum nicht so, wie es heute ist.

Panel 3

SPEISEN…

verwöhnen mit Fermenten

Der Garten bringts. Die Zeit machts. Fermente leben. Leben im Essen. Verwöhnen den Magen und umsorgen den Körper. Sie begeistern mit phantastischen Aromen und erfrischen den Geist.

Im Restaurant zeigen wir – mal direkt als Beilage oder Getränk mal versteckt als Gewürz – die wunderbare Vielfalt von Fermenten in unseren Speisen.

Panel 4

UND DIE KERAMIK.

nirgends ein schönerer Ort

Zum Ton haben Menschen eine magische Beziehung. Er ist Erde, Klumpen . . . und die Möglichkeit zum Gefäß. Um ein solches zu werden, muss der Ton geknetet, geschlagen, gedrückt, geformt und gerieben werden. Das Atelier ist Tatort dieser mythischen Formwerdung.

Panel 5

GESCHICHTEN ERZÄHLEN

unser Treiben verfolgen

Kurz und knapp. Wenn wir was zu sagen haben, schreiben wir es in unseren Newsletter. Der erklärt praktische Dinge rund ums NaNum, oder berichtet über Veränderungen, über Ausflüge ins Atelier, in die Küche und in den Garten.

Im Blog über Seelenspeisen geht es um den Charakter der koreanischen Küche, nach und nach wird er ergänzt und überarbeitet.