koreanisches Restaurant LOGO


Liebe Gäste und Freunde,

am Montag, den 9. Juli 2018 wurde der Gastraum NaNum gegenüber vom Jüdischen Musseum eröffnet. Seitdem haben wir so viele positive Resonanz erhalten, dass wir selbst ganz überrscht sind. Bei allen Gästen möchten wir uns dafür ganz herzlich bedanken und versprechen: Wir geben weiterhin unser Bestes, damit alles rund läuft und immer frisch zubereitet ist.

koreanisches Restaurant am Jüdischen Museum

NaNum ist ein bischen anders als „normal“.
Die Gastgeberin, Jinok Kim, ist Keramikerin, sie ist ehemalige Altistin, und schon immer leidenschaftliche Köchin. Sie stellt im Gastraum feine koreanische Gerichte aus ihrer Familentradition vor. Diese Küche ist in Berlin einzigartig.

Die Speisen werden in eigenen Keramiken serviert. Deutliche Handspuren, einfachste Pintchtechnik, reduzierte Formen, rauhe Aussenflächen mit Ton-Intarsien: alles ist Programm – und dient den Speisen als Gefäß.

Für Zwischendurch wird „Kuchen“ angeboten. Allerdings gibt es nicht nur „normalen“ Kuchen. Aus typisch koreanischen Zutaten könnt Ihr kleine wundersame Überraschungen kosten.

Laßt es Euch schmecken im Gastraum NaNum!

Herzlich willkommen!

Achtung!

Der Artikel über das NaNum im Tip-Magazin nennt falsche Öffungszeiten. Wir haben sonntags nicht auf! Aber freitags und samtags gibt es Abendessen.
Hier geht es zu dem Artikel

Aktuell zur Adventszeit:

DSC_6531
Wer gerne eine Feier mit kulinarischen Spezialitäten ausrichten möchte – zum Beispiel Geburtstag, Jahrestag, Jubiläum, Weihnachtsfeier, Betriebsfeier – spreche uns bitte direkt an. Von Montag bis Donnerstag besteht die Möglichkeit abends für geschlossene Gesellschaften zu buchen. Das Menü werden wir für Euch individuell zusammengestellen.

 

zur Speisekarte

Empfehlung von Stil in Berlin